UP Magazin

  • UPAutohaus Brückner & Hofmann feiert zehntes Jubiläum
    Im Eiltempo zum eigenen Autohaus
    Im Eiltempo zum eigenen Autohaus

    Vor zehn Jahren starteten Andreas Hofmann und Michael Brückner das Abenteuer vom eigenen Autohaus – mit schlaflosen Nächten und der Suche nach einer Finanzierungsbank. Schon fünf Jahre später wurde das alte Firmengebäude zu klein und Brückner & Hofmann baute ein neues Autohaus am Kürnacher Wachtelberg. Eine Erfolgsgeschichte im Tempo eines Jaguar F-Type.

    Mehr >

Kathis Krawallgeschichten

Herr Millinger leidet

Kathi

Er hustet, er schneuzt, er inhaliert. Er leidet entsetzlich, in der zweiten Woche schon. Ich bringe ihm Tee und Pastillen. Ich bringe ihm Zitrone und Ingwer. Er leidet immer noch. Der arme Herr Millinger. Das hat er nicht verdient, oder doch?

Die Vorgeschichte:
Ich gehe zwar gerne in die Sauna, aber nicht unbedingt mit Nachbarn. Trotzdem hab‘ ich mich von Herrn Millinger dazu überreden lassen. Er hat so einen Wellness-Tempel mit großem Saunabereich für uns ausgewählt. Nun ist es aber so, dass der Herr eigentlich kein Saunagänger ist. In Würzburg hab ich ihn jedenfalls noch nie in einer Sauna getroffen. Sein großer blauer Saunamantel mit Kapuze sah mir auch etwas verdächtig aus. Und sein Handtuch? Viel zu klein! Da stellte sich mir natürlich die Frage nach dem Motiv des Saunabesuchs.

Zur Auswahl standen diverse Schwitzhütten zwischen 80 und 95 Grad. Ich hab‘s mir dort gemütlich gemacht, während der Herr ob der Hitze sichtbar schwächelte. Er starrte ständig zum Ausgang und freute sich so gar nicht über den Aufguss. Nach drei Minuten ist er dann auch schon geflüchtet.

Draußen ging es ihm wieder prächtig, zu prächtig. Da tollte er im Adamskostüm fröhlich durch die Landschaft und bespritzte mich mit dem Gartenschlauch – meine Warnungen in den Wind schlagend, die da lauteten: Wer sich nicht der Hitze hingegeben hat, wird sich in der Kälte den Tod holen.

Während ich diese Zeilen schreibe, dampft er jetzt unter dem Inhalationsapparat. Sehr erotisch ist das nicht. Die Moral von der Geschichte: Für Wallungen, die nicht die Gesundheit betreffen, ist die Sauna definitiv der falsche Ort.

 

Würzburg

Kunden nicht vergraulen

Kunden nicht vergraulen

Der Grundsatzbeschluss zur Radverkehrsplanung rief Handelsverband, IHK und Händler auf den Plan. Zu einseitig wird dem Anschein nach ein Verkehrsmittel bevorzugt: nämlich das Fahrrad. Die Menschen zur Arbeit und das Geld in die Stadt bringt aber ein anderes: das Auto. Vermisst wird ein stimmiges Verkehrskonzept und...

Mehr >

Nautiland Nummer zwei

Nautiland Nummer zwei

Zwei Jahre ist es her, dass mit dem Bau des neuen Nautiland begonnen wurde, nun ist das schicke Freizeit- und Wellnessbad fertig und hat seine ersten Gäste bereits empfangen. Unter dem Bumerang förmigen Dach empfangen diverse Schwimmbecken, Rutsche, Saunabereich und Gastronomie die Besucher.

Mehr >

Feuilleton

Zum Schreiben ins Kloster

Zum Schreiben ins Kloster

Wie wird man zum Fachbuchautor? Ganz einfach: Durch einen einzigen Telefonanruf. Der Würzburger Bernd Schmitt hat bereits sein siebtes Buch über Computersoftware geschrieben. Und obwohl er so erfolgreich ist, bedauert er, dass er kein Romancier ist – denn die gelten als sexy.

Mehr >

Mozartfest mit neuem Webshop

Mozartfest mit neuem Webshop

Der neue Webshop des Mozartfests vereinfacht den Ticketkauf – Karten als Weihnachtsgeschenk.

Mehr >

Genuss & Freizeit

Gegen den Strich

Gegen den Strich

Sie sind und bleiben rebellisch und unangepasst: Auch im 30.Jahr bleibt sich Flic Flac treu. Vom 31. Januar bis 9. Februar feiert im schwarz-gelben Flic Flac-Zelt die Crème der Zirkusakrobatik und des Comedy mit einem Actionprogramm der Sonderklasse Geburtstag. Punxxx heißt das neue Programm. Na klar...

Mehr >

Liebeserklärung an die Kickers

Liebeserklärung an die Kickers

Wer bereits Kickers-Fan ist, weiß jetzt endlich, warum er seinen Verein so liebt. Und wer noch kein Kickers-Fan ist, der könnte es nach dieser Lektüre womöglich werden: Steffen Krapf hat 111 Gründe zusammengestellt, warum man die Würzburger Kickers lieben sollte.

Mehr >

Wirtschaft

Alles an einem Ort

Alles an einem Ort

Bequemer geht es nicht: Nach wie vor ist das E-Center Popp der Anziehungspunkt in der Nürnberger Straße. Um den Kunden ein noch breiteres Sortiment und weitere Dienstleistungen an einem Ort zu bieten, hat sich in unmittelbarer Nachbarschaft ein Fachmarktzentrum angesiedelt. Und Parkplätze gibt es reichlich vor...

Mehr >

Zur Weihnacht gibt‘s „Eichhörnchen-Kaffee“

Zur Weihnacht gibt‘s „Eichhörnchen-Kaffee“

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft „Würzburgs Neue Mitte“ bescheren ihre Kunden in der Adventszeit mit einer speziellen Mischung.

Mehr >

UP - Der Überblick

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Im Eiltempo zum eigenen Autohaus

Im Eiltempo zum eigenen Autohaus

Vor zehn Jahren starteten Andreas Hofmann und Michael Brückner das Abenteuer vom eigenen Autohaus – mit schlaflosen Nächten und der Suche nach einer Finanzierungsbank. Schon fünf Jahre später wurde das alte Firmengebäude zu klein und Brückner & Hofmann baute ein neues Autohaus am Kürnacher Wachtelberg. Eine...

Mehr >

Kunden nicht vergraulen

Kunden nicht vergraulen

Der Grundsatzbeschluss zur Radverkehrsplanung rief Handelsverband, IHK und Händler auf den Plan. Zu einseitig wird dem Anschein nach ein Verkehrsmittel bevorzugt: nämlich das Fahrrad. Die Menschen zur Arbeit und das Geld in die Stadt bringt aber ein anderes: das Auto. Vermisst wird ein stimmiges Verkehrskonzept und...

Mehr >

Nautiland Nummer zwei

Nautiland Nummer zwei

Zwei Jahre ist es her, dass mit dem Bau des neuen Nautiland begonnen wurde, nun ist das schicke Freizeit- und Wellnessbad fertig und hat seine ersten Gäste bereits empfangen. Unter dem Bumerang förmigen Dach empfangen diverse Schwimmbecken, Rutsche, Saunabereich und Gastronomie die Besucher.

Mehr >

Auf dem Weg zum Staatstheater

Auf dem Weg zum Staatstheater

Eckpunktepapier: Der staatliche Zuschuss zu den Betriebskosten soll sukzessive erhöht und die städtische Bühne perspektivisch zum Staatstheater aufgewertet werden.

Mehr >

Sport

Positives Jahr 2019

Positives Jahr 2019

Kickers feierten zum 3. Mal Sieg im bayerischen Toto-Pokalwettbewerb.

Mehr >

Charakter der Wölfe

Charakter der Wölfe

Torhüter Max Brustmann beendet nach der Saison seine Karriere.

Mehr >

Reisen

Unterwegs mit Schnabelkanne

Unterwegs mit Schnabelkanne

Drei weltberühmte Bäder innerhalb von nur 50 Kilometern? Das gibt es nur bei unseren tschechischen Nachbarn. Eine Reise nach Karlsbad, Marienbad und Franzensbad führt in drei Städte mit drei unterschiedlichen Charakteren und einer Gemeinsamkeit: Etwas morbider Charme muss sein.

Mehr >

Meistgelesen

Website Realisation: CATLINE print & web | © UP Magazin 2016